Kühlungsborn, den 17.10.2017      
      




Ihr Weg zu uns

  • B
  •  Route berechnen




 
    Zahlen und Fakten

Die Ostsee ist ''in''.

Im letzten Jahr verbrachten mehr Deutsche ihren Urlaub an der Ostsee, als in allen außereuropäischen Reisezielen zusammengerechnet!


Das Ostseebad Kühlungsborn ist der größte Bade- und Erholungsort Mecklenburgs und liegt direkt an der Mecklenburgischen Bucht. Der Titel ''Seebad'' wurde der Stadt am 15. Februar 1996 verliehen.

Hier verläuft mit 3150 Metern Länge Deutschlands längste Strandpromenade. An deren westlichen Ende mündet die Promenade in den großzügig angelegten Baltic-Platz. Der breite Sandstrand zieht sich über etwa sechs Kilometer hin.

Kühlungsborn erhält seit vielen Jahren die ''Blaue Flagge'', eine Auszeichnung für hervorragende Wasserqualität und erfolgreiche Umweltschutzmaßnahmen.

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn hat etwa 8.200 Einwohner und ist ein lang gestrecker Ort mit zwei Stadtzentren: Kühlungsborn West (früher Arendsee) und Kühlungsborn Ost (früher Brunshaupten). In deren Mitte befindet sich der 133 Hektar große Stadtwald mit komfortabel angelegten Wegen.

In Kühlungsborn gibt es zahlreiche, fachgerecht sanierte Villen aus der Jahrhundertwende im Stil der Bäderarchitektur. Typische Gestaltungselemente sind Giebel, Balkone, Türmchen, Erker und florale Zierelemente.

1991 erhielt Kühlungsborn die 240 Meter lange Seebrücke, an der Fahrgastschiffe anlegen können.

75% der herrschenden Winde sind reine Seewinde, die für ein typisches Inselklima mit besonders sauberer und gesunder Luft sorgen.

Die Streckenlänge der historischen Schmalspurbahn ''Molli'' beträgt 15,4 km und hat die seltene Spurweite von 900 mm. Die Nostalgie-Bahnlinie verbindet seit über 100 Jahren Kühlungsborn, Heiligendamm und Bad Doberan. Kühlungsborn verfügt über die drei Haltepunkte Bahnhof Ost, Haltepunkt Mitte und Bahnhof West (Endstation).
Im Bahnhofsgebäude West befindet sich auch das Molli-Museum.

Der Rostocker Hof-Korbmacher Wilhelm Bartelmann erfand 1882 den bis heute so beliebten Strandkorb, damals ein einsitziges Modell mit abgerundetem Dach. Seine Nachfahren leben noch heute in Kühlungsborn.